Zündstoff Rotating Header Image

Ingress – Erobere deine Stadt!

Unbenannt

Mobile Spielekonsolen wie die PSP Vita und der Nintendo 3DS verlieren immer mehr an Bedeutung. Immer mehr Spielebegeisterte zücken unterwegs ein Smartphone statt eines der oben genannten Geräte, um sich die Zeit zu vertreiben. Smartphones bieten dabei völlig neue Möglichkeiten zum Spielen. Diese Möglichkeiten werden unter anderem von dem Augmented Reality (erweitere Realität) Spiel „Ingress“ genutzt.

Computer- und Konsolenspiele sind in der Regel dafür bekannt, Spieler so sehr in den Bann zu ziehen, dass diese den Kontakt zu anderen Menschen vernachlässigen. Ganz anders ist das Spiel „Ingress“. Dieses sorgt förmlich dafür, dass der Spieler an die frische Luft geht und neue Kontakte knüpft. Dies gelingt dem Spiel, indem die eigene Umgebung zur „Spielwelt“ wird.

Hierzu erweitert das Spiel reale Inhalte um virtuelle Portale. Diese Portale können unter anderem von Nutzern des Spiels erstellt werden. Das Ziel eines jeden Spielers ist es dabei, so viele dieser Portale wie Möglich einzunehmen. Damit dies gelingt müssen mit der Hilfe einer echten Karte die virtuellen Portale aufgesucht werden. Ist das Portal bereits von einem anderen Nutzer eingenommen worden, so muss dieses zunächst zerstört werden. Der Nutzer, der das Portal eingenommen hat, hat danach die Möglichkeit das Portal zu verstärken, um es Nutzern des gegnerischen Teams zu erschweren, das Portal einzunehmen.

Die Nutzer von Ingress befinden sich in einem von zwei Teams. Möchte man bessere Items (Waffen etc.) erhalten ist es im laufe des Spiels nötig, gemeinsam mit Nutzern aus dem eigenen Team zu spielen. Auf diese Weise können stärkere Portale errichtet und eingenommen werden. Viele Nutzer planen die nächsten Züge mit den Teamkameraden in sozialen Netzwerken und machen reale treffen aus, um neue Portale zu erobern.

Auch in OWL gewinnt Ingress immer mehr an beliebtheit. Es gibt bereits zahlreiche Gruppen, die sich treffen, um das Spiel gemeinsam zu spielen.

Durch das verbinden verschiedener Portale haben die Spieler zusätzlich die Möglichkeit ganze Flächen von Portalen für die Konkurrenten unzugänglich zu machen. Werden drei Portale miteinander verbunden, können im inneren des Dreiecks keine weiteren Portale von dem gegnerischen Team eingenommen werden.

Neben den Portalen in der eigenen Stadt versuchen die Ingress-Nutzer auch Portale in anderen Städten einzunehmen und erkunden diese somit ganz automatisch. Das Spiel lässt sich somit mit einer Schnitzeljagt vergleichen, bei der die ganze Welt mitmachen kann.

Ingress ist derzeit nur für Nutzer eines Android-Smartphones verfügbar. Eine Version für iOS ist jedoch geplant und sollte in den kommenden Wochen oder Monaten veröffentlicht werden. Das Spiel befindet sich zudem noch in einer „Closed Beta“ (geschlossene Testphase), so dass neue Spieler teilweise mehrere Wochen warten müssen, bis sie an dem Spiel teilnehmen können.

One Comment

  1. Simon sagt:

    Interessierte Spieler können sich übrigens in der OWL Ingress Community melden:

    https://plus.google.com/u/0/communities/102304249460723850774

    Gibt auch noch zwei Communities für die „Enlightened“ und „Resistance“-Fraktion in OWL.

    Bin selber Level 8-Spieler in Detmold, Lemgo und Lage und es macht definitiv Spaß.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 9 = sechszehn