Zündstoff Rotating Header Image

Alex Care – „The Lateness of the Hour“

Das neue Album „The Lateness of the Hour“ von dem britischen Sänger und Songwriter Alex Clare ist draußen. Unter den zwölf neuen Songs lässt sich auch seine Single „Too Close“ finden, die im März 2012 in Deutschland auf Platz 1 der Charts landete, was nicht nur seinen kreativen, fast künstlerischen Clips, sondern auch seinen einprägsamen Texten und den rhythmischen Melodien zu verdanken ist. Der 27-Jährige mixt dabei Dubstep mit Soulelementen und gibt seinen Songs somit einen eigenen Stil. 2011 wurde Clare sogar bei den britischen MOBO Awards als Bester Newcomer nominiert. Für jeden, der vom Alltag abschalten und dem Stimmungstief ein Ende setzen will, ist sein Album genau das Richtige. Weiter Informationen zu seinem Album findet ihr auf seiner Homepage www.alexclare.com.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 + = acht